Themen P: Praedikatsweine Pruefnummer - Traumfest.de

Direkt zum Seiteninhalt

Themen P: Praedikatsweine Pruefnummer

Tradition > Wein


Praedikatsweine
          
Sind Qualitätsweine mit Prädikat. Nach deutschem Weingesetz müssen diese aus Trauben gekeltert sein und besonderen Anforderungen, wie das Mostgewicht, genügen. Prädikatsweine dürfen nicht aufgebessert sein. Unter folgenden Prädikaten wird unterschieden:
  • Kabinett
  • Spätlese
  • Auslese
  • Beerenauslese
  • Trockenbeerenauslese
  • Eiswein
              
          
Prüfnummer
          
Das ist in Deutschland die amtliche Kennzeichnung für Weine nach Feststellung des Mostgewichtes, der chemischen Analyse und der anschließenden Verkostung. Wurde einem Qualitätswein eine Pruefnummer verliehen, werden von ihm noch Kontrollmuster aufbewahrt.


Zurück zum Seiteninhalt